Wasseradern

Wasseradern belasten die Gesundheit

Wasseradern sind unterirdische Wassläufe, Rinnsale oder wasserführende Schichten. Wasseradern sind Störzonen und verändern die elektromagnetische Strahlung der Erde.


Modelldarstellung
Modell Wasseradern Die Wasseradern veränder lokal die Strahlung der Erde. Es entsteht eine Störzone.

Über Wasseradern misst man zum Beispiel Veränderungen des Erdmagnetfelds, der Radioaktivität und der Wärmestrahlung.


Wasseradern belasten den Menschen, sind ein Stressfaktor und können krank machen.

Wasseradern sind mehrfach wissenschaftlich nachgewiesen. Es gibt sie!


Österreichische Forscher messen über Störzonen übermässige ansteigende Herzfrequenzen. Eine typische Stressrekation.

Dr. O Bergsmann bringt im Buch Risikofaktor Standort den wissenschaftlichen Beweis von Störzonen und wertet diese als Risikofaktor für den Menschen.

 

Schützen Sie sich

Wir zeigen Ihnen wo die Wasseradern sind. Wenn Sie nicht ausweichen können, sollten Sie sich schützen mit den Spezialkorkmatten nach Kopschina oder mit Schaffellen. Siehe Produkte.